Gesundheit

Ersatzneubau 3. BA Krankenhaus Bautzen

1

Ersatzneubau 3. BA Krankenhaus Bautzen

Der 3. BA der Oberlausitz-Klinik Bautzen umfasst die Schaffung neuer Funktionsflächen und die gleichzeitige Vernetzung bereits vorhandener Strukturen, so dass aus zwei bisher autark funktionie­renden Kliniken ein zusammenhängender, funktions- und nutzungs­optimierter Krankenhauskomplex entsteht. Mit diesem Gebäude erhält das Klinikum Bautzen einerseits eine aus baulich-funktio­naler Sicht optimierte Organisation mit einer klaren Gestaltform für die Frauen- und Kinderklinik. Andererseits wird hierdurch die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Mediziner gestärkt und ein wirtschaftlicher Erfolg prognostiziert. Grundlegender Gedanke bei der Erweiterung ist die Wahrung der zukunftsoffenen Entwicklung des Klinikums.

2

Ersatzneubau 3. BA Krankenhaus Bautzen

Der neue Baukörper nimmt Untersuchungs- und Behandlungsräume auf, sowohl für stationäre wie auch für ambulante Patienten. Im Gartengeschoss befinden sich die Ver- und Entsorgung, Laborbereiche sowie die Transfusionsmedizin. Der Konferenzbereich, die Cafeteria und die Personalspeiseversorgung öffnen sich zum Patientenpark. Im ersten Obergeschoss erhält die Kinderpflegestation einen eigenen Außenspielbereich auf der Dachterrasse. Im zweiten Obergeschoss findet sich die Pflegestation für die Frauenklinik, im dritten Obergeschoss für die Geriatrie.

3

Ersatzneubau 3. BA Krankenhaus Bautzen
Projektname: Krankenhaus Bautzen 3. BA
Bauherr: Oberlausitz Kliniken gGmbH
Fertigstellung:

Bautakt 1 bis 3 09/2015

Bautakt 4 und 5 vorr. 2016

Leistungen:LP 2-9
BGF / BRI: 13.520 m² / 49.800 m³

4