Ausbildung

Neubau der Grundschule, Regensburg

1

Aussenansicht

Die Lage der Grundschule in einem Wohngebiet und in unmittelbarer Nähe des Kirchplatzes der St. Markuskirche ließ uns das Schulgebäude als feste Raumkante nach Süden ausrichten. Nach Westen öffnet sich das Schulgebäude zur Killermannstraße und schafft einen großzügigen Vorplatz. Die Höhenentwicklung des Schulgebäudes und der anschließenden Turnhalle orientiert sich an der räumlichen Staffelung vom öffentlichen, gefassten Straßenraum zum offenen, weiten Freibereich.

Die Tragstruktur ist eine Stahlbetonkonstruktion, die gefalteten Rahmenformationen der Baukörper in Nord-Süd-Richtung (Lehrräume und Verwaltung) sind aus massivem Material verkleidet. In der Magistrale sowie der Erdgeschosszone überwiegt als Fassadenmaterial der Werkstoff Glas.

2

Innenansicht
Projektname: Neubau der Grundschule, Regensburg
Auslober: Stadt Regensburg, Bayern, Deutschland
Wettbewerbsjahr:2007
BGF / BRI: 3.915 m² / 16.391 m³
Leistungen:Wettbewerb   




3

LageplanAnsichtAnsicht