Dienstleistung

Generalsanierung Sparkasse Nürnberg

1

Ansicht

Das bisherige Gebäude der Kreissparkasse Nürnberg am Altstadtring soll den aktuellen Anforderungen an moderne Bürogebäude angepasst werden und zugleich die bauphysikalischen Belange durch die EnEV berücksichtigen.
Der Entwurf schließt die Blockrandbebauung an der Ecke am östlichen Altstadtring. Die Silhouette der Marienvorstadt entlang der Ringstraße ist mit fünf- bis sechsgeschossigen Gebäuden relativ regelmäßig bebaut. Subtile Akzente markieren die Ecken zu den Ausfallstraßen, was in dem Gestaltungskodex für das Haus D der Sparkasse aufgegriffen wird.

2

Detailschnitt

So findet an der Marienstraße durch die bis zur Straßenflucht vorspringende Kubatur mit einem 6. Obergeschoss eine höhenmäßige Akzentuierung. Zum Quartiersinnenbereich schafft eine Terrassierung eine optimierte Ausnutzung des innerstädtischen Grundstücks. Gleichzeitig wird eine Erhöhung des Arbeits- und des Mikroklimas erreicht.

3

Sparkasse Nürnberg Detail
Projektname: Generalsanierung Sparkasse Nürnberg
Bauherr:Sparkasse Nürnberg, Bayern, Deutschland
Wettbewerbsjahr:2009
BGF / BRI: 10.200 m²
Leistungen:Wettbewerb

4

LageplanAnsichtSchnittModell