Soziales und Wohnen

Altenpflegeheim Auerbach

1

Das Altenpflegeheim befindet sich in der unteren Vorstadt von Auerbach. Den Erweiterungsbau an das bisherige Caritas-Altenheim anzubinden stellte eine Herausforderung dar. Es galt nicht nur auf dem beengten Grundstück eine funktionale Lösung in unmittelbarer Nähe des Bürgerspitals zu finden, sondern ein Bauwerk gestalterisch befriedigend in den städtebaulichen Kontext zu setzen. Eine Prämisse war die Ausweisung eines Eingangsplatzes mit dem Zugang von der unteren Vorstadt aus. Der parallel gestellte Erweiterungsbau zum Bestand ist in der Länge versetzt und ermöglicht so im Norden eine Verzahnung mit dem Naturraum und im Süden umschließt er den Eingangshof. Die Höhenentwicklung der Baukörper ergab sich aus der funktionalen Bindung an die Geschosse des Altbaus.

2

Im Erdgeschoß liegt die Basis, zurückgezogen, teilweise geschlossen für die Versorgungs- und Gemeinschaftsbereiche. In den Obergeschossen öffnen sich die Wohnbereiche zum Umfeld und ermöglichen einen intensiven Außenraumkontakt. Mit einer maßstäblich gegliederten mehrschichtigen Fassade werden die Proportionen der kleinteiligen Umgebungsstruktur reflektiert und der Versuch unternommen, eine neuzeitliche Architektursprache in Bezug zum tradierten Umfeld zu setzen. 

 

 

 

3

Projektname: Altenpflegeheim Auerbach
Bauherr: Caritasverein Auerbach e.V.
Fertigstellung:1996
BGF / BRI: 3.770 m² / 13.800 m³
Gesamtbaukosten: 6,50 Mio. € KG 200 - 700
Leistungen:LP 1-9 § 15 HOAI

4