Gesundheit

Vincentinum und Altes Hauptkrankenhaus Augsburg

1

Vincentinum und Altes Hauptkrankenhaus Augsburg

Das Gesundheitszentrum mit Gemeinschaftspraxen, OP-Zentren, ambulanter Reha und Apotheke fügt sich an das bestehende Hauptkrankenhaus an. Dabei bleibt die denkmalgeschützte dreiflügelige Anlage mit ihrer unverwechselbaren Gestalt erlebbar und die Jakobervorstadt wird mit ihrem Naturraum und ihrer Baustruktur bedacht. In der Höhenentwicklung bleibt der Neubau unterhalb der Traufkante des Bestandes und die Gebäudeübergänge erhalten eine transparente Fassade. Der Baukörper gliedert sich in einen Kubus, der Arztpraxen und einen kompakten Untersuchung- und Behandlungsbereich aufnimmt.

2

Vincentinum und Altes Hauptkrankenhaus Augsburg

Es entsteht eine ringartige Erschließung je Geschoss, die flexibel für vielfältige funktionale Entwicklungen ist. Im Norden entsteht ein Platz mit einem repräsentativen Eingang, der mit dem dreieckigen Platz vor dem Vincentinum entlang dem Pulvergässchen eine Sequenz bis zum Oblatterwall bildet. Im Süden erhält der Patientengarten, eine gemeinschaftliche Parkanlage, durch die Freiraumgestaltung eine Stärkung. 

3

Vincentinum und Altes Hauptkrankenhaus Augsburg
Projektname: Vincentinum und Altes Hauptkrankenhaus Augsburg
Bauherr: Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul, Bayern, Deutschland
Wettbewerbsjahr:2009
BGF / BRI: 7.900 m² / 24.000 m³
Leistungen:Objektplanung Gebäude Realisierungswettbewerb mit Ideenteil nach vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren

4