Forschung

Universität Würzburg  Rudolf Virchow Zentrum, Institut für molekulare Infektionsbiologie

1

Ansicht

Das ehemalige Luitpoldkrankenhaus soll umgebaut und für biotechnische Forschungslabore und die Lehre erweitert sowie ein Laborgebäude mit S3-Bereichen und ein Hörsaal neu errichtet werden. Der kulturelle Wert des historischen Gebäudes wird durch die Erhebung zum Einzeldenkmal und als Bestandteil des geschützten Ensembles manifestiert.

2

Ansicht

Mit der Zuordnung hochinstallierter Labore in den Erweiterungsbau und der Arbeitsgruppen, Institutsdiensträume, Verwaltungsräume und Räume der Lehre in den Altbau wird die Nutzungsadäquanz erleichtert.

3

Ansicht
Projektname: Universität Würzburg  Rudolf Virchow Zentrum, Institut für molekulare Infektionsbiologie
Auslober: Universitätsbauamt Würzburg, Bayern, Deutschland
Wettbewerbsjahr:2004
BGF / BRI: 19.723 m² / 93.383 m³
Leistungen:Begrenzt offener Realisierungswettbewerb nach vorgeschaltetem EWR offenen Bewerbungsverfahren   

4

LageplanPerspektiveEingang